Mit den vielen verschiedenen Clubs lockt das Junge TdA (Schau-)Spielwütige, die Bühne zu stürmen. Kinder und Jugendliche bekommen die Möglichkeit, unter professioneller theaterpädagogischer Anleitung, erste Schritte auf den Brettern, die die Welt bedeuten zu machen. Zusammen wird gespielt, getanzt und gesungen. Geschichten werden erfunden und auf der Bühne umgesetzt. Über mehrere Monate erarbeiten die Teilnehmer gemeinsam mit den Theaterpädagogen ein Stück, das im TdA zur Aufführung kommt. Jeder kann mitmachen, es sind keine Vorkenntnisse erforderlich und die Teilnahme ist kostenlos.

Theaterscouts

für alle Kinder & Jugendlichen ab Klassenstufe 5
jeden zweiten Mittwoch 16 – 17.30 Uhr / Leitung: Sebastian Clar

Das Intendanzbüro, die Probebühne, die Schauspielergarderoben, die Teppichetage: Unsere Theaterscouts kennen das TdA in- und auswendig. Aber auch der Spielplan wird genau unter die Lupe genommen und multimedial aufbereitet. Ob Texte über einen Probenbesuch schreiben, Schauspieler interviewen oder gefilmte Kunstaktionen planen und durchführen, die Theaterscouts sind dicht am Theatergeschehen dran und haben die Möglichkeit, ihren Freunden und Mitschülern davon zu berichten. Seit 2016 haben die Scouts sogar ihren eigenen YouTube-Kanal, den sie mit kreativen Videos aus der Theaterwelt gestalten können. Das TdA bietet nicht nur Raum und Material für die Ideen der Jugendlichen rund um den Spielplan, sondern auch das technische Know-How. Zudem können die Scouts als reguläre Mitglieder des TdA mit eigenem Theaterausweis Vorstellungen kostenlos besuchen.

Wer Theaterscout werden möchte, wendet sich bitte an Sebastian Clar (Theaterpädagogik), Tel. 03931 - 63 57 03 oder s.clar@tda-stendal.de

Figurenclub

max. 15 Teilnehmer / Klassenstufe 1 – 6
freitags 15 – 17 Uhr, Kunstplatte / Leitung: Claudia Tost

Wie Puppen lebendig werden, lernen die Teilnehmer des Figurenclubs. Angeleitet von Puppenspielerin Claudia Tost entdecken die Kinder die fantastische Welt des Puppenspiels, erproben Materialien und erkunden die Grenzen der Fantasie. Ob Klappmaulpuppe, Marionette, Hand- oder Fingerpuppe, Papierfigur oder Sockentier, die Kinder gestalten selbst, womit sie spielen, und denken sich passend zu ihrer Schöpfung die Geschichten aus. Die Realität kann dabei schon mal auf den Kopf gestellt werden. Aus den Geschichten der Kinder werden Szenen erarbeitet, die weiterentwickelt und verdichtet werden. Am Ende der Spielzeit gibt es eine Präsentation für Eltern und Freunde. Wer also Spaß daran hat, zu forschen und zu erfinden, zu basteln und zu werkeln, zu erzählen und zu spielen, der ist beim Figurenclub genau richtig. Auch Kinder, deren Muttersprache nicht Deutsch ist, sind herzlich willkommen!

Um vorherige Anmeldung wird gebeten. Wer dabei sein möchte, wendet sich bitte an die Theaterpädagogik, Tel. 03931 - 63 57 03 oder theaterpaedagogik@tda-stendal.de

Minimärker

max. 15 Teilnehmer / Klassenstufe 1 – 4
montags 15 – 16.30 Uhr / Leitung: Claudia Tost

Wie fühlt es sich eigentlich an, auf einer Bühne zu stehen? Bei den Minimärkern lernen die Teilnehmer die Grundlagen des Schauspielens und arbeiten sich vor bis zu den Tricks der Profis. Spielend erwerben sie neue Fähigkeiten und kreieren ihre eigene fantastische Welt. Die Möglichkeitsräume der Bühne sind dabei grenzenlos. Ob nun plötzlich ein Drache erscheint oder ein Glühwürmchen, ob man lieber Zeitdieb oder Rumpelwicht sein möchte, die Teilnehmer entscheiden, in welches Abenteuer sie sich stürzen wollen. Im gemeinsamen theatralen Erkunden werden Geschichten entwickelt, die am Ende der Spielzeit für Familie und Freunde auf der Bühne präsentiert werden.

Aufgrund der großen Nachfrage ist eine vorherige Anmeldung erforderlich. Wer dabei sein möchte, wendet sich bitte an die Theaterpädagogik, Tel. 03931 - 63 57 03 oder theaterpaedagogik@tda-stendal.de

Jungmärker

max. 20 Teilnehmer / Klassenstufe 5 – 7
montags 16.30 – 18 Uhr / Leitung: Sebastian Clar

Auf die Bühne, fertig, los! Wie große Gefühle und spannende Geschichten schauspielerisch umgesetzt werden können, lernen die Teilnehmer der Jungmärker. Theaterpädagoge Sebastian Clar zeigt anhand verschiedener Übungen und in zahlreichen Workshops unterschiedliche Schauspieltechniken und gibt den Kindern Futter für das schauspielerische Ausprobieren. Ihre neu erworbenen Kenntnisse dürfen sie auch gleich in der Praxis testen, denn im Laufe der Spielzeit wird ein Stück erarbeitet, das am Ende der Probenzeit zur Aufführung kommt. Vor Familie und Freunden dürfen die Jungmärker zeigen, was Spielfreude heißt. Vorhang auf!

Aufgrund der großen Nachfrage ist eine vorherige Anmeldung erforderlich. Wer dabei sein möchte, wendet sich bitte an Sebastian Clar (Theaterpädagogik), Tel. 03931 - 63 57 03 oder s.clar@tda-stendal.de

Jugendclub Schauspiel 1

max. 15 Teilnehmer / ab Klassenstufe 8
dienstags 16 – 18 Uhr / Leitung: Sebastian Clar

Ob Neueinsteiger oder jahrelanger TdA-Spielclubprofi: Beim Jugendclub Schauspiel 1 kann jeder mitmachen, der Lust auf Theaterspielen hat. Unter professioneller Anleitung erobern die Teilnehmer die Bühne. Theaterpädagogische Übungen, Improvisationen und Schauspieltraining helfen dabei, sich einer Rolle zu nähern und das Lampenfieber hinter sich zu lassen. Ziel ist es, am Ende der Spielzeit ein Stück auf die Bühne zu bringen. Dafür setzen sich die Teilnehmer intensiv mit der Geschichte auseinander und erarbeiten gemeinsam unter theaterpädagogischer Anleitung die Inszenierung. »Alle für einen und einer für alle« lautet das Motto, denn nur so kann gemeinsam ein Theaterprojekt gelingen.

Aufgrund der großen Nachfrage ist eine vorherige Anmeldung erforderlich. Wer dabei sein möchte, wendet sich bitte an Sebastian Clar (Theaterpädagogik), Tel. 03931 - 63 57 03 oder s.clar@tda-stendal.de

Jugendclub Schauspiel 2

max. 10 Teilnehmer / ab Klassenstufe 8
mittwochs 16 – 18 Uhr / Leitung: Louis Villinger

Ausgangspunkt der Arbeit im Jugendclub Schauspiel 2 ist eine Theaterstückvorlage. Unter professioneller Anleitung setzen sich die Teilnehmer eine Spielzeit lang mit den Themen des Stücks auseinander, lernen, wie man sich eine Rolle aneignet, und arbeiten intensiv an Textsicherheit und Bühnenpräsenz. Theaterpädagogische Übungen, Improvisationen und Schauspieltraining helfen den Spielern, die Figuren zum Leben zu erwecken. Theater bedeutet dabei immer auch Team. So stehen das gemeinsame Erarbeiten der Inszenierung und der Spaß am Spiel im Vordergrund. Das Ergebnis dürfen die Teilnehmer am Ende der Spielzeit im Kleinen Haus des TdA dem Publikum präsentieren.

Aufgrund der großen Nachfrage ist eine vorherige Anmeldung erforderlich. Wer dabei sein möchte, wendet sich bitte an die Theaterpädagogik, Tel. 03931 - 63 57 03 oder theaterpaedagogik@tda-stendal.de

Jugendclub Musical

max. 30 Teilnehmer / ab Klassenstufe 8
dienstags und donnerstags 17 – 20 Uhr / Leitung: Robert Grzywotz

Singen, tanzen, spielen. Beim Jugendclub Musical sind Multitalente gefragt. Unter der Leitung von Robert Grzywotz erarbeiten die Jugendlichen jedes Jahr ein broadwayreifes Musical und bringen es am Ende der Spielzeit auf der Großen Bühne des TdA zusammen mit der Band der Musik- und Kunstschule Stendal zur Aufführung. Vor dem großen Auftritt lernen die Teilnehmer schauspielerische Grundlagen, erarbeiten Choreografien und studieren unter professioneller musikalischer Anleitung die Songs ein. Ob »Linie 1«, »Frühlings Erwachen« oder »RENT«: Die Jugendlichen stemmen jedes große Bühnenwerk und begeistern die Zuschauer durch Spielfreude, Gesangskunst und Ensemblekraft.

Aufgrund der großen Nachfrage ist eine vorherige Anmeldung erforderlich. Wer dabei sein möchte, wendet sich bitte an Robert Grzywotz (Leiter Theaterpädagogik), Tel. 03931 - 63 57 03 oder theaterpaedagogik@tda-stendal.de

Kontakt aufnehmen
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok