Premiere: 13.3.2020 / 19.30 Uhr / Haus der Vereine

Was passiert, wenn du die Buchstaben von Wingroden auseinandernimmst und neu zusammensetzt? Nirgendwo. Ist das nicht deprimierend?

Vier Bauernhöfe, eine Tankstelle und das Wirtshaus »Schimmel«, dazu gerade einmal zehn reichlich skurrile Einwohner – das ist das Dorf Wingroden. Hier lebt der junge Ben, pflegt seinen demenzkranken Opa und träumt davon, im VW-Bulli nach Afrika zu reisen. Nur einer hat noch große Pläne für Wingroden: Der kauzige Tausendsassa Maslow will das Dorf zu einem Touristenmagneten machen, indem er eine Ufo-Sichtung vortäuscht. Und tatsächlich: Das selbstgebastelte Flugobjekt scheint zu wirken!

Presse und Polizei tauchen auf, und dann strandet nach einer Autopanne auch noch die attraktive Lena in Wingroden. Für Ben ist sie die große Liebe, für Maslow eine Journalistin undercover. Ein mysteriöser Todesfall sorgt für zusätzliche Komplikationen und bald sind die Dorfbewohner fast schon so weit, sich ihr beschauliches Leben zurückzuwünschen.

»Pampa Blues« ist eine bittersüße Geschichte über Verantwortung und Freundschaft und eine Liebeserklärung an ein ganz besonderes Dorf.

Inszenierung: N.N., Robert Grzywotz

Pampa Blues

Termine & Karten



Jahr 2020

Fr 13.03.
19:30 Uhr / Haus der Vereine
Sa 14.03.
19:30 Uhr / Haus der Vereine
So 15.03.
18:00 Uhr / Haus der Vereine
Do 19.03.
19:30 Uhr / Haus der Vereine
Fr 20.03.
19:30 Uhr / Haus der Vereine
Sa 21.03.
19:30 Uhr / Haus der Vereine
So 22.03.
18:00 Uhr / Haus der Vereine
Fr 27.03.
19:30 Uhr / Haus der Vereine
Sa 28.03.
19:30 Uhr / Haus der Vereine
So 29.03.
18:00 Uhr / Haus der Vereine
Kontakt aufnehmen
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok