Premiere: 11.1.2020 / 19.30 Uhr / Kleine Markthalle (Hallstraße 49, 39576 Stendal)

Am liebsten erinnern sich Frauen an Männer, mit denen sie lachen konnten.

Skurrile Charaktere, störrische Frauen, hilflose Männer und verzweifelte Existenzen treffen in Tschechows Einaktern aufeinander. Regisseur Ulrich Cyran hat aus »Auf der großen Straße«, »Schwanengesang (Kalchas)«, »Der Bär«, »Tragöde wider Willen« und »Über die Schädlichkeit des Tabaks« einen Tschechow-Abend für die Kleine Markthalle zusammengestellt. Diese verwandelt sich in eine russische Kaschemme und wird Schauplatz für Begegnungen gestrandeter Menschen und deren Geschichten. Jeden Abend wird die Barfrau Kusma Zeugin, wie der Alkohol die Zungen ihrer Besucher lockert und sich der Raum mit den Wünschen, Träumen, Sorgen und Sehnsüchten der Gäste füllt: Ein Beamter beklagt sich, dass er zwischen Behördenalltag und Familienstress zerrieben wird, ein ruinierter Reicher besitzt kaum mehr als seinen Mantel und einen ungeheuren Durst, und ein fremder Mann mit Axt will einen Vortrag halten. Schließlich hat auch sie ihren Auftritt: die geheimnisvolle Frau, die Athletin des Herzens, die Projektionsfläche aller Männerphantasien.

Alle Figuren bringen ihre tragikomischen Geschichten mit, die von zutiefst menschlichen Begegnungen erzählen und, dank Tschechows berühmtem Humor, zum Lachen und Nachdenken gleichermaßen einladen. Musikalische Live-Begleitung und Gesangseinlagen sorgen für Stimmung und schaffen den richtigen liebevoll-schrägen Rahmen für diese kleinen, großen Dramen!

Inszenierung: Ulrich Cyran
Bühne & Kostüme: Sofia Mazzoni
Musikalische Leitung: Andreas Dziuk
Dramaturgie: Tristan Benzmüller


Kusma: Kathrin Berg | Borzow: Andreas Müller | Sawwa: Andreas Schulz | Merik: Helge Gutbrod | Fedja / Musiker: Andreas Dziuk
Tschechow-Variationen

Video

 

Galerie

Tschechow-Variationen Foto Nilz Boehme 1
Tschechow-Variationen Foto Nilz Boehme 2
Tschechow-Variationen Foto Nilz Boehme 3
Tschechow-Variationen Foto Nilz Boehme 4
Tschechow-Variationen Foto Nilz Boehme 5
Tschechow-Variationen Foto Nilz Boehme 6
Tschechow-Variationen Foto Nilz Boehme 7
Tschechow-Variationen Foto Nilz Boehme 8
Tschechow-Variationen Foto Nilz Boehme 9

Pressestimmen

»Dem Publikum wird nie langweilig. Es passiert viel, oftmals Unerwartetes, über manche Vorgeschichte lichtet sich der Nebel, anderes bleibt weiterhin geheimnisvoll und gibt Raum für Fantasie. Regisseur Ulrich Cyran gibt sich ganz dem Humor und der Skurrilität Tschechows Stücke hin. […] Sehenswerte Darsteller, tolle Musik, witzige Dialoge: Ulrich Cyrans temporeiche Inszenierung bietet 70 Minuten beste Unterhaltung.«
Volksstimme
Kontakt aufnehmen

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.