Die Lebensmitte – jene unheimliche Zeitspanne zwischen »Teenager« und »Best-Ager«. Rein rechnerisch lässt sich dieser Wendepunkt erst nach Bekanntwerden der Eckdaten ermitteln. Bis dahin sind wir auf unser Gefühl angewiesen, wann der »point of no return« erreicht ist, wo ein jugendlicher Kleidungsstil aufgesetzt wirkt und die Vermeidung der Tatsache, dass sich die Leibesmitte der Lebensmitte anpasst, immer schwerer fällt. Gerade der männliche Bevölkerungsanteil wirkt in diesen Jahren erschreckend unbetreut, wenn die Haarpracht sich vom höchsten Punkt des Kopfes auf weiter unten gelegene Bereiche verlagert. Während es für die Frau vielfältige Möglichkeiten der Verarbeitung dieser Phase gibt, bleibt einem Mann nur übrig, sich ein schnelles Auto zu kaufen oder in Seminaren in der Wildnis den »inneren Krieger« zu entdecken und mit dem »inneren Kind« zu versöhnen, bis er sich vor lauter Innerlichkeit gar nicht mehr äußern kann. Und so macht er das, was er am besten kann. Er macht einfach weiter. Da alle Wildnis-Seminare schon ausgebucht waren und schnelle Autos ihn nicht interessieren, hat der Musikalische Leiter des TdA ein Programm verfasst, das sich genau mit diesem Thema beschäftigt; und welches natürlich für Frauen und Männer gleichermaßen gedacht ist. Ironisch und gleichzeitig liebevoll wirft er zusammen mit zwei weiteren »Betroffenen« – Lars Düseler am Bass, Benjamin Ulrich am Schlagzeug – einen musikalischen und humorvollen Blick auf diesen Lebensabschnitt.

Mit Niclas Ramdohr

Lieder für die Haut ab 30

Termine & Karten

Mo 10.10.
19:30 Uhr / Abstecher sonst.
Karten am Gastspielort
Kontakt aufnehmen

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.