Nächste Vorstellungen

Neue Spielzeit!

Hier findet Ihr das neue Spielzeitheft zum Stöbern und immer wieder reingucken:

Spielzeit 2021/22

Außerdem liegt es natürlich auch wieder an der Theaterkasse zum Mitnehmen bereit.

Entdeckt täglich ab 20:15 Uhr, welche Überraschung das Türchen für Euch bereithält.

GEMEINSAM GEGEN CORONA

2G-Regelung

Bei allen Vorstellungen gilt die 2G-Regelung für alle Personen ab 18 Jahren. Das bedeutet, die Vorstellungen dürfen nur besucht werden, wenn einer der zwei genannten Punkte nachgewiesen werden kann:

  • Geimpft
  • Genesen

Bitte lassen Sie uns gemeinsam an einem Strang ziehen und die Hygiene-Bestimmungen einhalten:

  • Tragepflicht einer Mund- und Nasebedeckung für Kinder ab 6 Jahren
  • Einhaltung des Mindestabstandes von 1,50 m

Sämtliche und ausführliche Informationen für einen sicheren Besuch bei unseren Veranstaltungen in Stendal finden Sie auf www.tda-stendal.de/corona-Infos

››Der Entwurf des Niedersächsischen Finanzministeriums sieht für die kommenden Jahre erhebliche Einbußen in Millionenhöhe für die Staatstheater Hannover vor. Im Rahmen eines Corona-Schuldenabbaus für 2022/23 sollen die geplanten Tariferhöhungen im öffentlichen Dienst (TVöD) am Staatstheater Hannover und den kommunalen Bühnen in Niedersachsen nicht übernommen werden. Zudem werden weitere Investitionskosten, die zum Erhalt der Spielfähigkeit dringend notwendig sind, nicht übernommen. Und auch bei den freien Theatern wird die Spielstättenförderung nicht verstetigt. Die Politik begeht hier Wortbruch! Mit der Aktion #RETTEDEINTHEATER stemmen wir uns gegen ein solches Verhalten.‹‹

#RETTEDEINTHEATER

 

Das TdA solidarisiert sich mit dieser Aktion!

Unterzeichnen Sie hier die Online-Petition

Herzlichen Glückwunsch,
Rike Reiniger und Esther Rölz!

Das Programm »Neue Stücke für ein großes Publikum« des Deutschen Literaturfonds unterstützt im Rahmen von »Neustart Kultur« 100 deutschsprachige Autor*innen, deren Theaterstücke in den Spielzeiten 2019/20 und 2020/21 zur Premiere kamen und kommen. Ihre Stücke werden auf den Websites der Bühnen für ein breites Publikum zugänglich gemacht. Unter den geförderten Autor*innen sind auch Rike Reiniger und Esther Rölz.

Wir veröffentlichen hier das Science-Fiction-Abenteuer »Futur Eins: Leben auf dem Mars« und das Klassenzimmerstück »Zigeuner-Boxer« von Rike Reiniger sowie das Klassenzimmerstück »Freie Wahl« von Esther Rölz.

Viel Spaß bei der Lektüre!

Kontakt aufnehmen

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.