Liebes Publikum,

wir wünschen Ihnen ein gutes und gesundes neues Jahr 2021.

Aufgrund der Beschlüsse von Bund und Ländern vom 05.01.2021 über eine weitere Verschärfung und Verlängerung des bestehenden Lockdowns bis mindestens 31.01.2021 sowie in Rücksprache mit der Hansestadt Stendal als Rechtsträger des Theaters der Altmark (TdA) hat die Theaterleitung vor dem Hintergrund der aktuellen Pandemie-Lage beschlossen, den Vorstellungsbetrieb in allen Spielstätten des TdA bis inkl. 07.02.2021 einzustellen. Da es unwahrscheinlich ist, dass Kulturinstitutionen in der ersten Februar-Woche ihre Türen werden öffnen können, und infolge der regulären Februar-Spielzeitpause am TdA, verlängert sich diese Schließzeit um zwei weitere Wochen bis mindestens zum 21.02.2021.

Ob der Spielbetrieb ab dem 22.02.2021 wieder aufgenommen werden kann, lässt sich momentan noch nicht beurteilen. Die neuen Premieren- und Vorstellungstermine werden wir deswegen veröffentlichen, sobald wieder eine entsprechende Planungssicherheit gegeben ist. Aktuelle Informationen entnehmen Sie den lokalen und regionalen Medien, dieser Webseite sowie den Social-Media-Kanälen des TdA.

Während dieser Zeit ist auch die Theaterkasse für den Publikumsverkehr geschlossen, allerdings über 03931 / 635 725 sowie per Mail unter besucherservice@tda-stendal.de erreichbar.

Reservierte Karten werden automatisch storniert. Bereits gekaufte Eintrittskarten für abgesagte Veranstaltungen können in einen Gutschein umgewandelt werden. Um das Eintrittsgeld erstattet zu bekommen, müssen die Eintrittskarten zusammen mit einer vollständigen Kontoverbindung (IBAN, BIC, Kontoinhaber*in) vorliegen.

Bitte senden Sie Ihre Eintrittskarten dafür an:

Theater der Altmark
Theaterkasse/Besucherservice
Karlstraße 6
39576 Stendal

Wir danken Ihnen sehr für Ihr Verständnis sowie Ihre Unterstützung und hoffen, Sie bald wieder bei einer Vorstellung begrüßen zu dürfen.

Bleiben Sie gesund!

Ihre Theaterleitung

Stand: 11. Januar 2021

DENKEN OHNE GELÄNDER

Rund um den 27. Januar, den Tag der Befreiung von Auschwitz, lädt ein vielfältiges Programm zu einer Woche des Erinnerns und des Denkens ohne Geländer ein.

Das vollständige Programm sowie alle Informationen zu digitalen Varianten und kurzfristigen Änderungen finden Sie hier.

Herzlichen Glückwunsch,
Rike Reiniger und Esther Rölz!

Das Programm »100 neue Stücke für ein großes Publikum« des Deutschen Literaturfonds unterstützt im Rahmen von »Neustart Kultur« 100 deutschsprachige Autor*innen, deren Theaterstücke in den Spielzeiten 2019/20 und 2020/21 zur Premiere kamen und kommen. Ihre Stücke werden auf den Websites der Bühnen für ein breites Publikum zugänglich gemacht. Unter den geförderten Autor*innen sind auch Rike Reiniger und Esther Rölz.

Wir veröffentlichen hier das Science-Fiction-Abenteuer »Futur Eins: Leben auf dem Mars« von Rike Reiniger und das Klassenzimmerstück »Freie Wahl« von Esther Rölz. Beide Stücke sind Uraufführungen und in Stendal zum ersten Mal zu sehen.

Viel Spaß bei der Lektüre!

Grußwort des Intendanten Wolf E. Rahlfs zur Spielzeit 2020/21

Weiterlesen

Kontakt aufnehmen

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.