IM TDA IST BALD WIEDER WAS LOS!

Ganz recht - das TdA befindet in der finalen Planung für eine baldige Wiederaufnahme des Spielbetriebs!
Doch ein bisschen Geduld braucht es noch, bis der Sommerspielplan an den Start geht.

Seien Sie auf jeden Fall gespannt auf Angebote ab Mitte Juni für Klein und Groß!

SHAKESPEARE WIRD NICHT SEIN

Das für ab Ende Mai geplante Sommertheater »Shakespeares sämtliche Werke (leicht gekürzt)« wird nicht stattfinden. Aufgrund des eingestellten Probenbetriebs am Theater und der Corona-bedingten Einschränkungen bei den Vorbereitungen kann diese Produktion leider nicht mehr zur Aufführung gebracht werden.

ABSAGE: ROLAND RETTET DIE HANSE

»Roland rettet die Hanse« kann im Sommer 2020 nicht aufgeführt werden. Die Maßnahmen gegen die Verbreitung des Corona-Virus schränken die Vorbereitungen und die Proben für die Produktion so stark ein, dass Aufführungen nicht mehr realisierbar sind.

#THEATERZUHAUSE

Da unsere Bühnen derzeit leer bleiben, geben unsere Schauspieler*innen von zu Hause aus mit kleinen Videos Einblicke in Produktionen und Impro-Theater. Die Videos veröffentlichen wir auf Facebook und Instagram.

 

THEATERSTADTPLAN

Seit Januar spielt das TdA für Sie an den unterschiedlichsten Orten in Stendal und der Altmark. Einen Überblick über die Spielorte und Wegweiser zu diesen finden Sie jetzt auf unserem Theaterstadtplan, den Sie an der Theaterkasse erhalten. 

DER ROTE LÖWE

»Verlieren ist ein Affront. Ich hasse es, ich fürchte es, mich graust schon die grausige Aussicht. Und wenn ich verliere, dann nicht mit Anstand.«

zum Trailer

TSCHECHOW-VARIATIONEN

»Sehenswerte Darsteller, tolle Musik, witzige Dialoge: Ulrich Cyrans temporeiche Inszenierung bietet 70 Minuten beste Unterhaltung.« Volksstimme

zum Trailer

Grußwort des Intendanten Wolf E. Rahlfs zur Spielzeit 2019/20

Weiterlesen

PATRICKS TRICK

 »Der Inszenierung gelingt es dabei trotz des alles andere als einfachen Themas, viel Leichtigkeit zu vermitteln. Die Aufführung setzt auf Komik an den richtigen Stellen. Die Witze zünden, gerade die jüngeren Zuschauer brechen immer wieder in Gelächter aus. Durch die oft abrupten Rollenwechsel entsteht Dynamik im Spiel, unterstrichen durch viel Bewegung auf der kleinen Bühne im Rangfoyer.« Volksstimme

zum Trailer

Kontakt aufnehmen
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok