Wer nichts bringt, wird aussortiert. Ist das deine Idee, ja?

Tagein, tagaus hat der Esel für den Müller Mehlsäcke geschleppt, mittlerweile hat er Schmerzen im Kreuz und ihn verlassen die Kräfte. Der Hund hört schlecht und ist zum Jagen kaum noch zu gebrauchen. Die Katze sieht nicht mehr gut, die Zähne werden ihr stumpf, statt für Mäuse interessiert sie sich eher für den warmen Platz am Ofen. Und der Hahn, der kann zwar noch toll singen, doch die Köchin wird ihm am Abend trotzdem den Kopf abschneiden. Ein Leben lang haben die Tiere für die Menschen gebuckelt, nun aber sind sie alt und lästig, sie sollen geschlachtet, erschlagen oder ertränkt werden oder sogar in die Suppe. Aber etwas Besseres als den Tod findet man überall, sagt sich der Esel, und die drei anderen geben ihm recht. Gemeinsam machen sie sich auf den Weg nach Bremen, sie wollen auf die Bühne, den Rest ihres Lebens an die Kunst, an die Musik verschwenden und im Scheinwerferlicht verglimmen – »It’s better to burn out than to fade away«, wusste schon der mittlerweile 76-jährige Neil Young. Auf der Suche nach einem Lager für die
Nacht entdecken die Tiere eine komfortable Hütte, die leider schon von einer Räuberbande besetzt ist. Lassen sich die Räuber vertreiben? Vielleicht wäre das die Gelegenheit für das erste große Konzert der neugegründeten Band?

Die Brüder Grimm nahmen das Volksmärchen »Die Bremer Stadtmusikanten« in die zweite, 1819 erschienene Auflage ihrer berühmten »Kinder- und Hausmärchen« auf. Es zählt heute zu den populärsten Märchen der Sammlung. Die Fassung, die der Dramatiker Philipp Löhle vorlegt, ist voller Sprachwitz und Slapstick und ein Plädoyer für Tiere, die in Sachen Menschlichkeit die Nase vorn haben.

Inszenierung: Ulrich Cyran
Bühne und Kostüme: Anne Laubner
Musikalische Leitung: Josefine Ella Rau
Dramaturgie: Tristan Benzmüller

Esel: Josefine Ella Rau
Hahn: Amina Marjam Liedtke
Hund: Sol Spies Bermúdez
Katze: Lea Hieronymus
Andere Rollen: Naomi Esther Lohse-Baumert

Die Bremer Stadtmusikanten

Galerie

TdA Bremer-Stadtmusikanten Foto Nilz Boehme 1243
TdA Bremer-Stadtmusikanten Foto Nilz Boehme 1443
TdA Bremer-Stadtmusikanten Foto Nilz Boehme 1609
TdA Bremer-Stadtmusikanten Foto Nilz Boehme 275
TdA Bremer-Stadtmusikanten Foto Nilz Boehme 371
TdA Bremer-Stadtmusikanten Foto Nilz Boehme 553
TdA Bremer-Stadtmusikanten Foto Nilz Boehme 589
TdA Bremer-Stadtmusikanten Foto Nilz Boehme 749
TdA Bremer-Stadtmusikanten Foto Nilz Boehme 841
TdA Bremer-Stadtmusikanten Foto Nilz Boehme 900

Termine & Karten

Do 08.12.
08:30 Uhr / Uppstall-Kaufhaus
Schulvorstellung
Do 08.12.
10:30 Uhr / Uppstall-Kaufhaus
Schulvorstellung
So 11.12.
16:00 Uhr / Theater Itzehoe
Karten am Gastspielort
Di 13.12.
08:30 Uhr / Uppstall-Kaufhaus
Schulvorstellung
Di 13.12.
10:30 Uhr / Uppstall-Kaufhaus
Schulvorstellung
Mi 14.12.
08:30 Uhr / Uppstall-Kaufhaus
Schulvorstellung
Mi 14.12.
10:30 Uhr / Uppstall-Kaufhaus
Schulvorstellung
Do 15.12.
08:30 Uhr / Uppstall-Kaufhaus
Schulvorstellung
Do 15.12.
10:30 Uhr / Uppstall-Kaufhaus
Schulvorstellung
Fr 16.12.
08:30 Uhr / Uppstall-Kaufhaus
Schulvorstellung
Fr 16.12.
10:30 Uhr / Uppstall-Kaufhaus
Schulvorstellung
Mo 19.12.
08:30 Uhr / Uppstall-Kaufhaus
Schulvorstellung
Mo 19.12.
10:30 Uhr / Uppstall-Kaufhaus
Schulvorstellung
Di 20.12.
08:30 Uhr / Uppstall-Kaufhaus
Schulvorstellung
Di 20.12.
10:30 Uhr / Uppstall-Kaufhaus
Schulvorstellung
Sa 24.12.
10:30 Uhr / Uppstall-Kaufhaus
So 25.12.
15:00 Uhr / Uppstall-Kaufhaus


Jahr 2023

Do 09.03.
10:00 Uhr / Salzlandtheater Staßfurt
Schulvorstellung
Di 14.03.
10:00 Uhr / Carl-Maria-von-Weber-Theater Bernburg
Schulvorstellung
Mi 15.03.
10:00 Uhr / Carl-Maria-von-Weber-Theater Bernburg
Schulvorstellung
Mi 15.03.
15:00 Uhr / Carl-Maria-von-Weber-Theater Bernburg
Karten am Gastspielort
Do 16.03.
10:00 Uhr / Carl-Maria-von-Weber-Theater Bernburg
Schulvorstellung
Fr 17.03.
10:00 Uhr / Carl-Maria-von-Weber-Theater Bernburg
Schulvorstellung
Kontakt aufnehmen

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.