Premiere: 28.2.2020 / 19.30 Uhr / Stadionkneipe des 1. FC Lok Stendal

Verlieren ist ein Affront. Ich hasse es, ich fürchte es, mich graust schon die grausige Aussicht. Und wenn ich verliere, dann nicht mit Anstand.

Der junge talentierte Spieler Jordan ist neu im erfolglosen Fußballverein von Trainer Kidd. Der sieht Jordan bereits als Hoffnungsträger, mit dessen Hilfe der Aufstieg des Vereins gelingen könnte, und durch dessen Transfer der eigene Geldbeutel, nicht ganz legal, profitieren würde. Auch Zeugwart Yates, ehemaliger Profispieler, hat Jordans Talent erkannt. Er nimmt den jungen Spieler väterlich unter seine Fittiche, um ihn aufzubauen und auf den richtigen Weg zu bringen. Die Interessen prallen aufeinander und resultieren in einem Machtkampf um Karriere, Ruhm und Geld, bei dem nicht nur Kidd und Yates mit unfairen Mitteln spielen.

»Letztlich bildet der Fußball nur den Rahmen eines größeren menschlichen Dramas: Es geht um Vertrauen, Betrug, Ehrgeiz, Verlust. Darum, wie Menschen, die ein gemeinsames Ziel verfolgen, dabei immer den eigenen Vorteil im Auge behalten.« Süddeutsche Zeitung

Inszenierung: Jörn-Udo Kortmann
Bühne & Kostüme: Mark Späth
Dramaturgie: Tristan Benzmüller

Yates: Hannes Liebmann | Jordan: Daniel Schmidt | Kidd: Matthias Hinz
Der rote Löwe

Termine & Karten



Jahr 2020

Fr 28.02.
19:30 Uhr / Fussballverein
Fr 13.03.
19:30 Uhr / Fussballverein
Sa 14.03.
19:30 Uhr / Fussballverein
Fr 27.03.
19:30 Uhr / Fussballverein
Sa 28.03.
19:30 Uhr / Fussballverein
Fr 17.04.
19:30 Uhr / Fussballverein
Sa 18.04.
19:30 Uhr / Fussballverein
Do 07.05.
19:30 Uhr / Fussballverein
Sa 16.05.
19:30 Uhr / Fussballverein
Kontakt aufnehmen
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok