Das Gegenüber von Zuschauer*innen und Spieler*innen aufzuheben und Theaterbesucher*innen »zu Mitspielern zu gewinnen« war Teil des künstlerischen Konzepts des Architekten Werner Ruhnau (1922 – 2015). Ruhnau hat mit dem Umbau und der Generalsanierung des Stendaler Theaterbaus (1992 – 1995) inspirierende und funktionale Bühnenräume geschaffen. Mit den Spielclubs der Bürgerbühne greifen wir den Impuls des Architekten auf. Anlässlich des 100. Geburtstages Werner Ruhnaus widmet das TdA ihm ein Projekt, das Verbindungen zwischen Theater und Architektur, Bühnenraum und Stadtraum schaffen will. Stendaler Gebäude und Fassaden werden hier zu Hauptdarstellern oder zur Kulisse für die erzählende Phantasie. Ein Parcours führt durch die historische Altstadt mit ihren Profan- und Sakralbauten aus dem 15. Jahrhundert sowie durch das 1971 errichtete Plattenbauviertel Stendal-Stadtsee. Mitglieder des Clubs der Experten und der Theaterscouts machen den Stadtraum zum Ausgangspunkt ihrer Geschichten, persönlichen Erinnerungen, Impressionen oder Anekdoten. Sie überformen ihn mit literarischen Zitaten, O-Tönen, Stimmen oder Klängen. In generationenübergreifender Zusammenarbeit der TdA-Bürgerbühne entsteht ein Audio-Walk, der zu bestimmten Terminen auch live zu erleben sein wird.

Kinder, Jugendliche und Erwachsene sind dazu eingeladen, den Audio-Walk mitzugestalten. Interessent*innen wenden sich bitte an Tristan Benzmüller, Tel. 03931 – 63 58 09 oder dramaturgie@tda-stendal.de

 

Leitung: Jochen Gehle

Spiel unter den Fassaden

Termine & Karten



Jahr 2022

Sa 23.04.
19:30 Uhr / Kleines Haus
Informationen
Kontakt aufnehmen

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.