Wieder mal ist Weihnachten, doch die zeitgemäße Durchführung des Weihnachtsfestes stellt heutzutage ganz neue Anforderungen: Stellenabbau, Umweltschutzauflagen und immer anspruchsvollere Wunschzettel sind nur einige der Themen, mit denen sich der traditionsbewusste Weihnachtsmann in diesem Jahr herumschlagen muss. Die Konkurrenz durch gesichtslose Logistik- und Versandkonzerne macht ihm zusätzlich zu schaffen. Von seinen hilfreichen Geistern ist ihm lediglich ein 2 m großer, depressiver Weihnachtself geblieben, der seine Zeit am liebsten damit verbringt, Weihnachtslieder auf ihre stimmungssenkenden Anteile zu untersuchen. Und dann ist auch noch der bisherige Mitbewohner Väterchen Frost aus dieser weihnachtlichen WG ausgezogen, da er sich nicht an den Heizkosten beteiligen wollte. Nun suchen die beiden sitzengelassenen WG-Bewohner einen neuen Untermieter für das bekannte Haus am Nordpol, gleich rechts. Doch es meldet sich lediglich ein Bewerber mit auffallend langen Ohren für das freigewordene Zimmer. Der geheimnisvolle Zeitgenosse ist eher an rasend schnellem Internet und einer gut verborgenen Rückzugsmöglichkeit interessiert, um den zahlreichen Forderungen nach Unterhaltszahlungen gegen ihn zu entgehen. Schließlich kündigt die »Bereichsleitung Jahresendfeierlichkeiten; Abt.: Heilige Nacht« auch noch einen »kreativen und wirtschaftlichen Relaunch« des Weihnachtsfestes an und schreibt kurzerhand die Stelle des Weihnachtsmannes neu aus.

Muss Weihnachten dieses Jahr ausfallen? Werden wir jemals wieder unbeschwert Weihnachtslieder singen können? Und was macht das Ei eigentlich an Weihnachten? In seinem selbst entwickelten Stück setzt sich Niclas Ramdohr, der Musikalische Leiter des TdA, auf humorvoll-ironische Weise mit Weihnachten auseinander. Ganz klar, dass dabei auch die musikalische Seite nicht zu kurz kommt.

Inszenierung: Niclas Ramdohr

Was macht das Ei an Weihnachten?

Termine & Karten

So 27.11.
15:00 Uhr / Storchenscheune Kloster Jerichow
Karten am Gastspielort
Fr 02.12.
19:30 Uhr / Uppstall-Kaufhaus
So 04.12.
16:00 Uhr / Uppstall-Kaufhaus
Fr 09.12.
19:30 Uhr / Uppstall-Kaufhaus
Mi 14.12.
19:30 Uhr / Uppstall-Kaufhaus
Do 15.12.
19:30 Uhr / Uppstall-Kaufhaus
Fr 16.12.
19:30 Uhr / Uppstall-Kaufhaus
Sa 17.12.
19:30 Uhr / Uppstall-Kaufhaus
Do 22.12.
19:30 Uhr / Uppstall-Kaufhaus
Fr 23.12.
19:30 Uhr / Uppstall-Kaufhaus
Kontakt aufnehmen

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.